T-Mobile Performance Drosselung

Inzwischen gibt es keinen Mobilfunkanbieter mehr, der ohne Performance-Drosselung bei seinen Flatrate-Tarifen auskommt. Ab einem Datenverbrauch von fünf Gigabyte im Monat steigen alle vier Netzbetreiber auf die Tempo-Bremse und reduzieren die Übertragungsgeschwindigkeit.

Als erster deutscher Mobilfunkbetreiber führt nun T-Mobile ein Benachrichtigungssystem ein, das die Kunden über die anstehende Drosselung informiert. Ab sofort erhält jeder Nutzer vorher eine SMS mit dem Text: „Sie haben in Ihrem Tarif die Volumengrenze erreicht, ab der die Bandbreite im jeweiligen Monat beschränkt wird“.

 

Wahlweise auch E-Mail

Für Neu- und Bestandskunden von T-Mobile funktioniert dieser Service automatisch. Wer lieber per E-Mail informiert werden möchte, kann dies über die Kundenbetreuung einstellen lassen. Die Info-E-Mail enthält außerdem Angaben dazu, auf welche Performance der Zugang gedrosselt wird sowie den Hinweis, dass die volle Bandbreite zum nächsten Monat wieder zur Verfügung stehen wird. Das neue Infosystem hilft den Nutzern indem sie sozusagen vorgewarnt werden, dass das Datenvolumen ihres Tarifs bald ausgeschöpft ist. Es hilft aber auch T-Mobile indem es den Kunden vermittelt, dass nicht Netzprobleme sondern das eigenen Nutzungsverhalten für die reduzierte Geschwindigkeit verantwortlich sind.

 

Drosselung ab 300 MB, 1 GB und 5 GB

Das Tempo-Limit greift bei zahlreichen Datentarifen: Bei der Flatrate web’n’walk L beispielsweise wird die Surf-Geschwindigkeit ab einem Datenverbrauch von fünf Gigabyte im Monat von maximal 7,2 Megabit pro Sekunde im Download (HSPA) auf maximal 64 Kilobit pro Sekunde reduziert. Das entspricht GPRS-Niveau. Ähnlich geht T-Mobile vor bei den Complete-Tarifen für das iPhone und das iPhone 3G von Apple: Hier gilt eine Performance-Drosselung ab einem monatlichen Datenverbrauch von 300 Megabit (Complete S, Complete 120) beziehungsweise einem Gigabyte (Complete M, Complete 240) oder fünf Gigabyte (Complete L, Complete 1200). Auch bei den Combi-Tarifen, die T-Mobile in Verbindung mit dem Google-Handy G1 anbietet, greifen diese Tempo-Limits.

Autor: FN

Zurück